Holz hinauf – Flach gedacht

Holzflachdac_1140x480

Beim vom Pro-Holz Steiermark organisierten Themenabend „Flachdächer aus Holz“ im Haus der Architektur wurde über die Herausforderungen und Vorteile von Holz-Flachdächer referiert und diskutiert. Vor über 130 TeilnehmerInnen ging Arch. DI Dietger Wissounig am Beispiel des Pflegewohnheims Erika Horn auf die wesentlichen planerischen Komponente ein. ZM Johann Harrer präferierte in seinem Vortrag Flachdächer aus Brettsperrholz. Diese haben den Vorteil, dass durch die Verklebung von Längs- und Querlagen das Quellen bzw. Schwinden auf ein vernachlässigbares Maß reduziert werden kann. Dr. Bernd Nusser von der Holzforschung Austria ging in seinem Vortrag auf die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse beim Bauen von Flachdächern aus Holz ein. Abschließende sprach Manfred Woltsche von der Firma Villas und die unterschiedlichen Systemlösungen. Die anschließende Diskussionsrunde zeigte auf, wie groß das Interesse an diesem Thema ist und dass in Zukunft sicher mehr Flachdächer aus Holzbau gebaut werden. (Fotos: Raggam_photography)

 

ZUR ÜBERSICHT